Verband der Ingenieure des Lack- und Farbenfaches e.V.
    

VILF Mitglieder

VILF Partner

Suche  

Jorge Prieto

3P International Coating Consulting
Tel: +49 230 69290018
Mobil: +49 163 2930778

E-Mail jorge.prieto@3P-ICC.com

 

 

Jorge Prieto beschäftigte sich nach seiner Ausbildung zum Lacklaboranten (1984 bis 1987) bei der BASF Coatings AG in Münster mit der Entwicklung von 2-K-PUR-Lacken für die Möbelindustrie sowie der Synthese von Polyacrylatharzen für Pulverklarlacke, die in der Automobilindustrie ihre Anwendung finden. Von 1990 bis 1994 studierte er bei Prof. A. Goldschmidt Chemie und Technologie der Beschichtungsstoffe in Paderborn. Bis Ende 2001 war er für die BASF Coatings AG europaweit für die Entwicklung und Anwendungstechnik von Holzlacken für die Holz- und Möbelbeschichtung zuständig. Ab 2002 bis Ende 2007 war er bei 3H-LACKE GmbH & Co. KG als technischer Leiter und Prokurist für die Entwicklung und Anwendungstechnik von industriellen Holzlacken weltweit verantwortlich. Im Jahre 2008 hat er die Firma 3P International Coating Consulting gegründet. Sein Unternehmen bietet maßgeschneiderte Lösungen für die Rohstoff- und Lackindustrie sowie für Beschichtungsunternehmen an.

Thomas Kuballa

E-Mail thomas.kuballa@claas.com

 

 

1998 bis 2001 Ausbildung zum Chemikanten bei der BASF Coatings AG, Münster (Fachhochschulreife Prakt. Teil). Danach in der Harzfabrik der BASF zuständig für das Vorlegen der Rohstoffe. 2002 bis 2008 Studium zum Lackingenieur in Krefeld bei den Professoren Dr. Thomas Brock, Dr. Michael Groteklaes und Dr. Peter Mischke. Praxissemester sowie Diplomarbeit bei der BASF Coatings AG, UV-härtende Autoreparaturklarlacke auf Basis von Polythiolen. Ab Februar 2009 bei der Osnatol Lackfabrik GmbH & Co. KG verantwortlich für die Entwicklung von 1- und 2-komponentigen High Solid Lacksystemen für den Industrie- und Nutzfahrzeugbereich. Seit Januar 2011 bei der Claas Selbstfahrende Erntemaschinen GmbH zuständig für die Prüfung und Freigabe der Lacklieferanten.

Rückblick zum 14. Lacktreff Münsterland/Ostwestfalen-Lippe am 22.10.2015

Dieses Mal wurde nach Ostwestfalen eingeladen: bei der Firma CLAAS KGaA mbH in Harsewinkel präsentierte Thomas Kuballa den Anwesenden spannende Vorträge.

Jorge Prieto (3P-ICC) gab dabei einen Überblick zu den aktuellen Markttrends im Bereich der Lacksysteme für Landmaschinen. Das Thema Umweltfreundliche Silikonhybridharze für die Beschichtung von LKW, Schienenfahrzeugen und den ACE-Bereich behandelte Martina Marx (Evonik) und stellte die Produkte SILIKOTOP E 900/E 901 als Bindemittel für 2K-Polyurethansysteme vor. Sie verbinden die guten Eigenschaften eines aliphatischen Polyesters mit denen eines Silikonharzes. Aus den Spezialharzen lassen sich High-Solid-Beschichtungen mit geringem VOC-Anteil herstellen. Hohe Filmschichtdicken können im Einfachauftrag appliziert und eine sehr gute Chemikalien-/Wetterbeständigkeit erreicht werden. Das Anwe